Kommentierte Kommentare

Es war einmal ein Autor, der ein eBook in einem Online-Shop anbot und einen Kommentar bekam, der ihm so gar nicht schmeckte…

 

Absoluter Mist
(Reziman; Rezensenten-Rang unbekannt)

Wieder hat es ein Möchtegernschreiberling geschafft, mich zu verblüffen. Nach Lektüre seines letzten Buches war ich im Glauben, den ultimativen Tiefpunkt bereits erreicht zu haben. Weit gefehlt. Das neue Machwerk von Herrn *** quälte mich nicht allein durch gähnende Langeweile, sondern zusätzlich mit unlogischen Handlungssprüngen und idiotischen Dialogen. Leider muss ich mindestens 1 Stern vergeben. Verdient hätte der Dreck null. 

 

Antwort

Lieber Reziman, natürlich weiß ich konstruktive Kritik an meiner Arbeit durchaus zu schätzen. Mit dem Dünnschiss, den du absonderst, kann ich allerdings nicht viel anfangen. Dazu frage ich mich langsam, warum du ständig Bücher von mir kaufst, wenn sie dir letztlich doch nicht gefallen. Vier sind es bisher und keines erhielt eine Bewertung über 2 Sterne. Das Dritte hast du nach eigener Aussage nicht einmal beendet.

 

Re-Antwort:

Ich glaube nicht, dass ich mich für meine ehrliche Meinung rechtfertigen muss. Außerdem war ich nicht so blöd, das Buch zu kaufen. Ich habe es mir bei einer Gratisaktion geholt. Aber bei dem Schrott ist sogar geschenkt noch zu teuer. Ich kann nur alle Leser warnen. Schade, dass das Schundwerk bloß als eBook erschienen ist – ich hätte es gern zerrissen und nicht einfach nur gelöscht.

 

Re-Re-Antwort:

Lieber Reziman, deine Aussagen zeugen insgesamt nicht unbedingt von übermäßiger beziehungsweise durchschnittlicher Intelligenz, deshalb versuche ich, dir das Ganze jetzt langsam zu erklären: WENN DU EIN BUCH NICHT MAGST, MUSST DU ES DIR NICHT HOLEN. DAS GILT AUCH FÜR TAGE, AN DENEN ES DAS DING FÜR LAU GIBT.

 

Re-Re-Re-Antwort:

Ein untalentierter Autorenverschnitt wie du wird mir sicher nicht vorschreiben, was ich zu tun oder zu lassen habe. Du bist scheiße! Punkt! Und solltest du mich nochmal beleidigen, lernst du mich von einer anderen Seite kennen, Freundchen.

 

Re-Re-Re-Re-Antwort:

Lieber Reziman alias du Arschloch! Wenn du ein Problem hast, komm ruhig vorbei! Ich polier dir mit Freude dein Schandmaul!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Antwort:

Willst du blöde Sau mir vielleicht drohen?! Ich kenne deine Adresse!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Re-Antwort:

Dummes ***, am besten du *** dich!! Deine *** ist ***!!!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Antwort:

Ach ja, meine *** steckt deine *** in die Mülltonne!!! *** du dich!!!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Antwort:

Ich *** *** und ***, ***?!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Antwort:

***!!! *** *** mit ***!

 

Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re-Re- Re-Antwort:

(Beitrag gelöscht)

 

Kommentarfunktion deaktiviert


Wir bedauern, diesen Bereich nun offiziell sperren zu müssen. Zwar begrüßen wir prinzipiell die Wahrnehmung unseres Bewertungssystems sowie den Austausch zwischen Lesern und Autoren, doch akzeptieren wir kein beleidigendes oder aggressives Verhalten. Darum haben wir die Kommentarfunktion deaktiviert, um ein Ausufern des Dialogs zu verhindern.
Die Gesprächspartner befinden sich ohnehin nicht mehr in der körperlichen Verfassung, eine Tastatur zu bedienen. Vergangenes Wochenende sind beide Opfer gewalttätiger Übergriffe geworden – wie man uns zugetragen hat, gegenseitiger Natur.

 

Daniela Herbst 28/06/2013 No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.