Ein echt kriminelles Rezept

Zutaten:

 

1 untreues Pärchen mittleren Alters

1 Ehemann (gehörnt)

500 g fein gesiebte Wut

200 g Enttäuschung

eine Messerspitze Rache

350 ml Wodka ohne Eis

eine geladene Waffe

Plastiksäcke (alternativ eine Wolldecke)

ein geeignetes Transportmittel

Spitzhacke und Schaufel

Koch

Zubereitung:

1) Man gebe den gehörnten Ehemann zu dem untreuen Pärchen. Klassischerweise betrügt bei diesem Rezept die Frau den Mann. Je nach Geschmack ist aber auch die gleichgeschlechtliche Variante schnell und lecker zubereitet.

2) Nun langsam unter stetem Rühren die fein gesiebte Wut einrieseln lassen.

3) Nach leichtem Abkühlen Enttäuschung und eine Messerspitze Rache hinzufügen.

4) Das Ganze mit einem ordentlichen Schuss Wodka (350 ml sind hier eher ein grober Richtwert) auf leeren Magen ablöschen.

5) Mischung eine Weile ruhen lassen.

6) Die geladene Waffe benutzen, um die Hälfte des untreuen Pärchens (in der klassischen Variante den Liebhaber) aus der Mischung zu entfernen. Rest kaltstellen.

7) Den Liebhaber luftdicht in einen Plastiksack einwickeln und gut verschließen.

8) Das Päckchen für mindestens eine halbe Stunde durchschütteln. Am besten eignet sich dazu der Kofferraum eines Wagens.

9) An einer abgelegenen Stelle ein tiefes Loch ausheben, den Eingewickelten in Selbigem verstauen, das Loch wieder mit Erde auffüllen und festklopfen. Verschwinden und warten, bis Gras über die Sache gewachsen ist.

 
Zeitaufwand: ca. 2 Std.
10 Jahre bis lebenslänglich pro Person

 

Daniela Herbst 06/02/2014 1 Comment

One thought on “Ein echt kriminelles Rezept”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.