»So etwas wie moralische oder unmoralische Bücher gibt es nicht. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Weiter nichts.«Oscar Wilde

Unter der Straße (Quickie)

Ein Quieken vom Straßenrand ließ Eva innehalten. Das Geräusch kam aus dem Kanal unter dem eisernen Gitter. Sicher ein paar Ratten dachte sie bei sich und beugt sich zur Seite, um nachzusehen. Als nächstes hörte sie einen Schrei – und stellte überrascht fest, dass er aus ihrem eigenen Mund kam. Blickte ihr doch nicht wie…

Eine Nacht zu wenig

Erneut griff Lydia zur Stecknadel und stach sie in ihren Daumen.»Verdammt.«Das Blut versiegte heute viel zu schnell. Kaum hatte sie begonnen, eines der verschnörkelten Symbole zu malen, verschloss ihre Haut das fleischliche Tintenfass auch schon wieder. Es war frustrierend.Zum Glück fehlte nur noch ein einziges.Sie drückte einen letzten Tropfen auf die mit Beschwörungsformeln übersäte Seite…

Ungleichgewicht

Haben Sie sich eigentlich schon einmal gefragt, was passiert, wenn man das empfindliche Gleichgewicht des Universums stört? Und damit meine ich nicht das Schmeißen einer Atombombe in Nachbars Garten oder die Zerstörung der Ozonschicht durch kollektives Kuhfurzen. Ich spreche von den kleinen, feinen Zahnrädchen, die scheinbar ohne jegliches Zutun von außen ineinandergreifen und die Welt…

Kleine Ahnungen (Quickie)

Irgendwo, irgendwann … »Wir werden heute alle sterben.«»Wie kommst du denn auf eine so grauenhafte Idee, mein Schatz?« Voller Sorge drückte sie ihren Sohn dicht an die Brust.»Ich weiß es einfach.«Schon hört man von Weitem das Dröhnen des Rasenmähers, der genau auf ihren Ameisenhügel zusteuerte.  

Der Schatz im Gildersee

Man nennt mich Old Oddment. Ich bin Reisender und einer der letzten Überlebenden meines Volkes. Gezeichnet von den Narben der Vergangenheit führt mich mein Weg durch die Wilde Welt. Ich schlafe am Tag und rette Leben in der Nacht. Mein einziger Begleiter ist mein Schatten; ich würde es nicht anders wollen. Außerdem wurde ich dazu…

 

»Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben.«Johann Wolfgang von Goethe

 

Zeitengalerie

 Es war heutzutage weder eine Seltenheit noch etwas Besonderes, geschieden zu sein. Und es gab auf dieser Welt garantiert weitaus Dramatischeres als einen Ausschlag; selbst wenn er sich an einer wirklich ungünstigen Stelle befand. In dem Moment, in dem die Tür zum Behandlungsraum aufging und der neue Hautarzt seinen Kopf hindurch steckte, erschien Bettina Haller…

Der (nicht ganz) richtige Ton

Die Hände zu Fäusten verkrampft saß Lea auf ihrem Balkon und knirschte mit den Zähnen. Jahrelang hatte sie sich auf den Moment gefreut, endlich ihren persönlichen kleinen Außenbereich zu haben. Eine Oase inmitten der Stadt. Einen Ruhepol. Einen Rückzugsort. Ihre bisherigen Unterkünfte waren leider nicht imstande gewesen, ihr diesen Luxus zu bieten. Beziehungsweise, sie war…

Tautropfengeschöpf (Quickie)

Der Morgen graute. Schwer perlte ein Tropfen Tau vom kobaltblauen Donnerbaum. Noch in der Luft gefror er zu Glas. In seinen Facetten spiegelte sich tausendfach die silberne Himmelskuppel. Kurz bevor das glänzende Stück Zerbrechlichkeit den Boden berührte, verfing sich ein einzelner scharlachroter Strahl der linken Doppelsonne in seiner Mitte. Ein Leuchten glomm auf, dann zerschellte…

Salat ohne Dressing

Hier liegt sie in ihrem schmucklosen Bett mit der weiß-gelb gestreiften Bettwäsche. Die Augen fest geschlossen und leise, fast geräuschlos atmend. Von der Seite betrachtet sieht es aus, als würde sie schlafen. Man könnte beinahe meinen, ein Weckerklingeln müsse genügen, um sie aufwachen zu lassen. Dabei wird sie nie wieder aufwachen. Zumindest nicht in dieser…

Rächer mit Zipfelmütze

Haben Sie je von der Legende der Gartenzwerge gehört? Nein? Dann zählen Sie wohl zu den Menschen, die in den kleinen Männern mit der roten Kopfbedeckung bloß unnützen Tand sehen. Plunder, der auf den Wiesen spießiger Großmütter herumsteht. Geschaffen, um versteinert Schubkarren zu schieben oder eine Harke zu halten?Kommt das hin? Ja? Und zu allem…